Button Navigation fuer Smartphone
Radtour im Spreewald

Bio-Höfe-Tour - 175 Kilometer

---- Anzeige ----
Die Anzeige beinhaltet ausschließlich Texte und Bilder des Anzeigenkunden.
Leistungen - Radreisepartner Spreewald & Lausitz pro gastra Gastgewerbe GmbH
Bio ist „IN“ – immer mehr Menschen erkennen die Vorteile von Bio-Produkten und sind Kunden von immer mehr Bioläden und -höfen. Brandenburg ist übrigens das Bundesland mit dem höchsten Bioflächenanteil. Seit 2008 lädt die „Kolonieschänke Burg“ als erstes Spreewälder Bio-Hotel zu reinem Urlaubsgenuss in der Region ein. Das Hotel ist ein ausgezeichneter Bett & Bike Betrieb, der Jahr für Jahr die Radler begeistert. Herzlich – ursprünglich – natürlich – unkompliziert… geht es von hier auf Bio-Tour in den Spreewald. Sie besuchen auf den einzelnen Etappen unsere Partner und Lieferanten.

Strecke
  • Länge: circa 175 Kilometer
  • Profil: überwiegend flach
  • Etappen: 45 bis 80 km

Leistungen

  • 4 Übernachtungen inkl. Halbpension im Bio-Hotel Kolonieschänke Burg
  • spreewaldtypische Begrüßung
  • Gefüllte Bio-Tüte für den Heimweg
  • 1x Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • Touren-T-Shirt
  • 3 Tage Service-Hotline

Tourenbeschreibung

1. Tag - Auerochsenreservat Spreeaue (ca.45 km)
Von Burg führt die heutige Etappe auf dem Gurkenradweg in Richtung Cottbus.Das Aueroxenreservat Spreeaue GmbH hat sich die Landschaftspflege der Spreeaue bei Dissen zur Aufgabe gemacht. Für den Schutz des Ökosystems wurden in Folge der Renaturierung des Braunkohletagebaus Aueroxen, Tarpane (Urpferde) und echte Wasserbüffel angesiedelt, die der Besucher in ihrer natürlichen Umgebung beobachten kann. Das Gebiet ist fest in das Netz zentraler Radwanderwege eingebunden und verbindet die Stadt Cottbus mit dem Spreewald. Die Aueroxenreservat Spreeaue GmbH gehört zu einem Betriebsverbund von drei ökologisch wirtschaftenden Betrieben, die alle dem Anbauverband Naturland angehören.

2. Tag - Landgut Pretschen (ca. 80 km)
Das Landgut Pretschen liegt ca. 80 km südlich von Berlin umgeben von Wasser, Wald und Wiesen direkt im Unterspreewald an der Pretschener Spree. Sie fahren von Burg durch das Herzstück des Spreewaldes in Richtung Lübbenau, Lübben, Schlepzig zum Landgut.
Eine intakte Natur und ein reges Dorfleben machen diesen Flecken Erde zu einem besonderen Ort. Rund 40% der Betriebsfläche befinden sich innerhalb des Biosphärenreservates Spreewald.Der Betrieb verteilt sich auf zwei Standorte, den historischen Gutshof inmitten der Ortslage Pretschen und den außerhalb des Dorfes gelegenen modernen Stallkomplex. Der historische Gutshof ist in seiner Anlage einmalig in Brandenburg. Industriebauten des neunzehnten Jahrhunderts, gepaart mit Stallungen, Scheunen und Verwaltungsgebäuden. Das ganze zusammengefügt zu einer Doppelhofanlage nebst Herrenhaus und Landschaftspark sucht ihres Gleichen. Der Kern des Gutshofes beherbergt noch heute eine ehemalige Brennerei (bis 2000 in Betrieb), die von einer historischen Dampfmaschine angetrieben wurde. Im Hofladen finden Sie regionale, rein biologische Produkte wie Fleisch und Wurst, Obst, Gemüse und Honig - aber auch Spezialitäten wie Chicorée oder den Chicoréewurzelbrand.Radler, die die Tagesetappe auf ca. 65 km kürzen möchten, können auf dem Rückweg die Bahn nutzen.                                 

3. Tag - Höfegemeinschaft Gut Ogrosen (ca. 50 km)
Das Gut Ogrosen liegt in einer landschaftlich und kulturell reizvollen Region, die durch ein Radwegenetz sehr gut erschlossen ist. Sie gelangen auf dem Niederlausitzer Kreisel direkt von Burg über Vetschau nach Ogrosen.Die ökologische Höfegemeinschaft „Gut Ogrosen“ besteht aus vier selbständigen Landwirtschaftsbetrieben, die auf dem Areal des alten Gutshofes wirtschaften. Neben dem Milchvieh- und Ackerbaubetrieb von Familie Lütke-Schwienhorst sind auf dem Gut noch drei weitere Bio-Betriebe angesiedelt: ein Milchschafhof, ein Gemüsebau-Betrieb und ein Ziegenhof. Zu finden sind: Milch- und Fleischprodukte von Kuh, Schaf und Ziege, Kartoffeln und Gemüse sowie Brote aus dem Steinbackofen. Seit 2004 hat der Künstler Willi Selmer dort sein Atelier. Es ist ein lohnendes Ausflugsziel für alle, die eine vielfältige Öko-Landwirtschaft und künstlerisches Schaffen erleben wollen.

Preise
Kategorie B = 2 - 3 Sterne Niveau
4 Ü/F im Doppelzimmer: 329,00 Euro pro Person
4 Ü/F im Einzelzimmer: 389,00 Euro

alternativ
Kategorie A = 3 - 4 Sterne Niveau
4 Ü/F im Doppelzimmer: 399,00 Euro pro Person
4 Ü/F im Einzelzimmer: 499,00 Euro

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Zusatzleistungen möglich

Mietrad: 10,00 Euro pro Tag (ohne An- und Abreisetag)

E-Bike: 20,00 Euro pro Tag (ohne An- und Abreise)


Kontakt
Äpfel
Radreisepartner Spreewald & Lausitz pro gastra Gastgewerbe GmbH
Sielower Chaussee 9
03055 Cottbus

Telefon: 0355 87901012
Telefax: 0355 87901011

unverbindliche Anfrage
Kontakt per E-Mail
Ihre Anfrage an den Radreisepartner Spreewald & Lausitz

gewünschte Reisezeit

alternative Anreise
alternative Abreise
Tage

Personenanzahl

Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder bis 6 Jahre Alter
Anzahl Kinder 7 bis 14 Jahre Alter
Anzahl Kinder ab 14 Jahre Alter

Familienaufteilung

Sollte es sich bei Ihrer Anfrage um mehrere Familien handeln, so möchten wir Sie bitten, hier kurz Ihre Familienaufteilung zu benennen. Ein Beispiel:
Familie 1: 2 Erwachsene + 1 Kind (3 Jahre)

Haustiere

Ihre weiteren Wünsche oder Anmerkungen

Ihre persönlichen Daten

Telefon *
Telefax
Handy
E-Mail *


Ich habe die Hinweise zum Datenschutz, insbesondere die Hinweise zum speichern Personenbezogener Daten, gelesen, verstanden und akzeptiere diese.
www.spreewald-info.de
...zurück zum ich
Spreewald Info
Portal für Urlaub, Unterkünfte, Wellness
Bahnhofstraße 15
03096 Burg (Spreewald)
Telefon: 035603 759560
Telefax: 035603 759561
E-Mail schreiben
Instagram Facebook Google+ Twitter Youtube
Gastgeber-Login



Top