Button Navigation fuer Smartphone
mit dem Rad durch den Spreewald

Tour Brandenburg, 1111 km

Dem roten Adler folgend - 1000 km durch Brandenburg
Mit über 1000 km wird die Tour Brandenburg als längster Radfernweg Deutschlands vermarktet und verbindet mehrere Radfernwege und regionale Radwege. Da es sich um einen Rundweg handelt, ist der Start- und Zielpunkt frei wählbar. Somit eignet sich die Tour auch für kürzere Tages- oder Wochenetappen. Doch unabhängig davon wo Sie die Tour beginnen und enden lassen möchten, erleben Sie das Land Brandenburg in all seiner Vielfältigkeit und Pracht.

Bei einer kompletten Befahrung erwarten die Radler elf Naturparke, drei Biosphärenreservate und einen Nationalpark. Die Radler passieren renaturierte Truppenübungsplätze, rekultivierte Tagebaulandschaften, ausgedehnte Seengebiete, Wälder, Moore und Kulturlandschaften.

Für einen kurzen oder längeren Stopp bieten sich die über 30 brandenburgischen Städte mit ihren historischen Zentren und Sehenswürdigkeiten an. Hier sollten auch die vielen Brandenburger Spezialitäten probiert werden. Von Spreewälder Gurken und Beelitzer Spargel bis zu Teltower Rübchen und köstlichen regionalen Obstweinen und Bieren - die kulinarische Seite ist neben den landschaftlichen Reizen ein weiterer Anstoß die Tour Brandenburg zu meistern.

Streckenvorschlag

Brandenburg - Brück - Treuenbrietzen- Luckenwalde- Schönewalde- Elsterwerda- Senftenberg- Spremberg- Cottbus- Peitz- Beeskow- Fürstenwalde (Spree)- Bliesdorf- Chorin- Templin- Fürstenberg- Wittstock- Perleberg- Wittenberge- Rhinow- Rathenow- Brandenburg

Wegbezeichnung

Angelehnt an das Brandenburger Wappen dient der rote Brandenburger Adler auf weißem Grund als Wegbezeichnung.

Streckenbeschaffung

Der überwiegende Teil der Strecke wird auf gut ausgebauten, größtenteils asphaltierten Radwegen befahren. Ab und an führt der Weg aber doch auf unbefestigten Wegen entlang. Da Brandenburg als gebietsmäßig flaches Land, gilt gibt es nur wenige nennenswerte Steigungen.

Sehenswertes entlang der Route

Brandenburg: Archäologische Landesmuseum Brandenburg im Paulikloster; St.-Katharinen-Kirche; Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit; Brandenburger Stadtmauer
Senftenberg: Theater: Neue Bühne Senftenberg; Senftenberger Schloss; Senftenberger See mit Stadthafen
Spremberg: Historischer Stadtkern; Kreuzkirche; Postamt; Schloss Spremberg
Cottbus: Branitzer Park mit Wasserpyramiden; historische Altstadt; Spremberger Turm mit Aussichtsplattform
Beeskow: Burg Beeskow; St.- Marien- Kirche; Stadtmauer mit Wehrtürmen und Mönchsherberge
Fürstenwalde/ Spree: Altes Rathaus; Dom St. Marien; Stadtmauer mit Bullerturm
Chrin: Kloster Chorin
Templin: historische Altstadt mit barockem Rathaus und Stadtmauer; Naturtherme
Wittenberge: Uhrenturm; Steintorturm; historischer Bahnhof; historischer Wasserturm
Rathenow: Optikpark; Bismarckturm; Weinbergbrücke

Anschlüsse an weitere Radwege

Cottbus: Anschluss an den Gurkenradweg


www.spreewald-info.de
...zurück zum ich
Spreewald Info
Portal für Urlaub, Unterkünfte, Wellness
Bahnhofstraße 15
03096 Burg (Spreewald)
Telefon: 035603 759560
E-Mail schreiben
Instagram Facebook Google+ Twitter Youtube
Gastgeber-Login



Top