Button Navigation fuer Smartphone
Instagram Facebook Google+ Twitter Youtube
Burg Spreewald - Bismarckturm auf dem Schlossberg
... zurück zum ich
Partner

Anzeigenformate- und preise

Burg Spreewald

Burg im Spreewald ist eine der größten Gemeinden Deutschlands, auch wenn der Ort von außen eher unscheinbar scheint. Das Dorf besteht aus drei Ortsteilen: Burg-Dorf, Burg-Kolonie und Burg-Kauper.

Erstmals im Jahre 1315 erwähnt, ist Burg-Dorf der älteste Ortsteil des Kurortes und der eigentliche Ortskern. Hier sind heute Ärzte, Feuerwehr, Geschäfte, Bäcker und Lebensmittelketten ansässig.

Wie der Name Burg-Kolonie vermuten läßt, siedelten in diesem Ortsteil einst Kolonisten. Friedrich der Große nutzte das bisher brachliegende Land zu Urbarmachung und ließ hier seine Untertanen sesshaft werden.

Nördlich von Burg-Kolonie schließt sich der Ortsteil Burg-Kauper an. Der Ortsname Kauper geht auf das sorbische Ursprungswort Kupa zurück, welches übersetzt Insel gedeutet. Und tatsächlich stehen hier viele Häusergruppen auf einer Art Insel und sind von Wasser umgeben.

Heimatstube Burg

Heimatstube Burg am Spreehafen
Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb

Burg ist ein Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb. Wellnessgäste erleben hier besondere Entspannung. In der Spreewald Therme fließt heilende Sole in unterschiedlichen Becken. Die Sauna- und Badelandschaft sowie der Fitness- und Wellnessbereich sind mit allem ausgestattet, was Körper und Geist genussvoll erholen lässt. Weitere Angebote im Ort wie Salzgrotte, Kosmetik, Massagen, Kneippanlage, Barfußpark und Wellnesskahnfahrt im „Kahn der Sinne“ runden Ihren Wellnessurlaub in Burg ab.

In den letzten Jahren sind in der Region attraktive Urlaubsdomizile, nicht nur für Kurgäste, entstanden. Viele Unterkünfte in Burg und Umgebung bieten für ihre Gäste einen Service aus Übernachtung, Radverleih, Bootsvermietung, Kahnfahrten und Wellness.

Mit Kahn, Rad und Kanu unterwegs

Eine Kahnfahrt in Burg ist schon etwas Besonderes. Etwa 300 natürliche Wasserläufe, weitläufige Wiesen und Felder sowie die Kaupen (Schwemmsandinseln), die dem Ortsteil Burg-Kauper seinen Namen geben, prägen den Charakter des Dorfes. Mit dem Kahn geht es auf kurzen und langen Routen durch das Dorf. Beliebt sich die Kahnfahrten in den Hochwald, die ab Burg etwa 5 bis 6 Stunden dauern. Wer nur eine Schnuppertour durch Burg unternehmen möchte, sollte mit etwa 2 Stunden Fahrzeit rechnen.

Auch in der Bewegung finden Sie "Zurück zum Ich"! Radtouren entlang des Gurkenradweges, vorbei an traditionellen Spreewaldhäusern und Streuobstwiesen lassen Sie wunderbar entspannen. Ein schöner Tagesausflug ab Burg ist die Radtour vom Heuschober zum Hochwald. Sie radeln auf Teilen des Gurkenradweges ab Burg durch Leipe bis hin zum Spreewalddorf Lehde. Unterwegs laden zahlreiche Gaststätten zur genussvollen Pause ein.

Bei Paddlern ist der Ort Burg besonders beliebt. Nirgendwo sonst im Spreewald verzweigt sich das Netz der Spree so sehr. Bei einer Kanutour in Burg Spreewald erhalten Sie im Paddelboot oder beim Stand up Paddling eine völlig andere Perspektive auf die 3 Ortsteile des Kurortes Burg. Unser Tipp für Familien mit Kindern: eine Paddeltour zum Barfußpark.

Bei einem Spaziergang durch Burg lohnt sich ein Abstecher in die Touristinformation. Neben Prospektmaterial zum Ort erhalten Sie hier auch Souvenirs und Karten für Veranstaltungen.

Paddler in Burg

Paddler in Burg-Kauper
Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Wer Urlaub in Burg macht, ist auch auf der Suche nach Ausflugszielen und Sehenswertem. Hier haben wir einige Ausflugstipps für Sie:

Alter Spreewaldbahnhof
- Gasthaus im historischen Bahnhofsgebäude
- Ausstellung von alten Waagons der Spreewaldbahn

Annemarie-Schulz-Haus
- restauriertes ehemaliges Wohn-Stallhaus von 1726
- nur sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet

in direkter Nachbarschaft befindet sich die
Kräutermanufaktur Burg
- Fachwerkhaus in Lehmbauweise
- hier gibt es Kochkurse aus und mit der Natur

Bismarckturm
- Aussichtsplattformen in 5 Meter und 21 Meter Höhe
- geöffnet von April bis Oktober

Barfusspark
- grüner Park direkt am Wasser mit 22 Erlebnisstationen für das Barfusslaufen
- Gastronomie vor Ort

Heimatstube Burg
- auf dem Dreiseitenhof am Spreehafen
- wechselnde Ausstellung zum Leben und Arbeiten der Spreewälder

Heimatmuseum in Dissen
- etwa 13 km von Burg entfernt
- Ausstellung auf 3 Etagen zur Lebensweise der Sorben und Wenden
- gleich hinter dem Museum: Freilicht-Siedlung Stary Lud

Mini-Golf und Streichelzoo
- direkt am Landhotel Burg
- Minigolfanlage mit 18 Bahnen zu 18 Sagenfiguren

Steffen´s Geschichtsstübchen
- kleines Café - Machen Sie eine Zeitreise ins alte Burg mit historischen Fotos und Tagebuchnotizen.

Veranstaltungen in Burg

April: Spreewaldmarathon
Mai: Mittelalterfest „Stary lud“ - Spreewälder Sagennacht
Juli: Handwerker- und Bauernmarkt
Juli: Burger Töpfermarkt
August: Heimat- und Trachtenfest
Oktober: Nacht der Kürbisgeister
Dezember: Burger Adventsfest

Die verkaufsoffenen Sonntage zu einigen Veranstaltungen in Burg laden zum Bummel in Geschäfte und Läden im Ortskern.

Tipps zur Anreise

Anreise mit dem Zug aus Berlin kommend
Bitte nutzen Sie die Regionalbahn RE2 bis Vetschau, dann Weiterfahrt mit dem Bus 655 bis nach Burg, die Haltestelle Lindenstraße in Burg ist Ortszentral (nach Absprache holen einige Vermieter Sie auch am Vetschauer Bahnhof ab)

Anreise mit dem Zug aus Dresden kommend
Bitte nutzen Sie die Regionalbahn RE18 (direkt bis Cottbus-Hauptbahnhof) oder die RE15, um in Ruhland in die RE18 umzusteigen. Zur Weiterfahrt nach Burg die Buslinie 47 (Abfahrt direkt am Hauptbahnhof) nutzen. Alternativ die Buslinie 44 bis zur Bushaltestelle Berliner Straße, dann Weiterfahrt mit dem Bus 500 in Richtung Lübben, an der Haltestelle Burg Lindenstraße aussteigen.

Anreise mit der Bahn und dem Bus
Fahrpläne unter www.vbbonline.de

Anreise mit dem PKW aus Berlin kommend
Autobahn A13 in Richtung Dresden nutzen, nach etwa 62 Kilometern am Autobahndreieck Spreewald von der A13 auf die A15 in Richtung Cottbus wechseln, nach einem Kilometer die A15 an der Abfahrt Vetschau verlassen. Folgen Sie den Ausschilderungen bis nach Burg (etwa 10 Kilometer).

Anreise mit dem PKW aus Dresden kommend
Autobahn A13 in Richtung Berlin nutzen, am Autobahndreieck Spreewald auf die A15 in Richtung Cottbus wechseln, Autobahn an der Abfahrt Vetschau verlassen und Ausschilderung bis Burg folgen.

Anreise mit dem Flugzeug
Bitte nutzen Sie für die Anreise mit einer Linienmaschine die Flughäfen Berlin Schönefeld oder Dresden.


www.spreewald-info.de
...zurück zum ich
Spreewald Info
Portal für Urlaub, Unterkünfte, Wellness
Bahnhofstraße 15
03096 Burg (Spreewald)
Telefon: 035603 759560
Telefax: 035603 759561
E-Mail schreiben
Gastgeber-Login



Top