Hafen in Lübbenau Spreewald

Tagesausflug von Berlin in den Spreewald

Für einen Tagesausflug in den Spreewald erreicht man die Region bequem von Berlin aus per öffentlichen Verkehrsmitteln mit der Regionalbahn (ODEG RE2). Diese verkehrt stündlich zwischen Berlin und den Spreewaldorten Lübben und Lübbenau. Nur diese beiden Orte im Spreewald haben eine direkte Bahnanbindung. Auch die Stadt Cottbus ist mit dem Zug direkt erreichbar. Schon ab 2 Personen lohnt sich der Kauf des Berlin-Brandenburg-Tickets für einen Tagesausflug in den Spreewald. (ab 29,00 Euro für bis zu 5 Personen) Beliebig viele Fahrten sind so mit den Bahnen und Linienbussen in Brandenburg möglich. Und Sie benötigen kein extra Rückfahrtticket nach Berlin.

Tipp für einen Tagesausflug in Lübbenau

Steuern Sie mit der Regionalbahn den Ort Lübbenau an. Vom Bahnhof bis zu den nächsten Häfen in der Dammstraße und in der Spreestraße laufen Sie etwa 15 bis 25 Minuten. In den meisten Häfen starten die ersten Kahnfahrten des Tages so gegen 10 Uhr. Für nachfolgende Kahnfahrten gibt es allerdings meist keine festen oder genauen Abfahrtszeiten. So als Richtwert: Kahnfahrten finden etwa im Stundentakt statt. Abhängig ist das jedoch von der Lage des Hafens und dem daraus resultierenden Zulauf an Gästen. In den großen Häfen kann dieser Stundentakt oder manchmal sogar Halbstundentakt eigentlich gut angewendet werden.

auf zur Lehde-Tour per Kahn und Boot

Muss ich mich zur Kahnfahrt anmelden?

Reguläre Kahnfahrten für Zusteiger sind ähnlich einer Sightseeingtour wie mit einem Bus. Das heißt, Sie teilen sich den Kahn mit anderen Fahrgästen und müssen sich für diese Kahntouren nicht anmelden. Laufen Sie einfach zum Hafen Ihrer Wahl und steigen in einen der anliegenden Kähne ein. Der Preis für die Kahnfahrt wird direkt an den Kahnfährmann bezahlt.

Hier noch ein paar Fahrpreise für eine reguläre Kahnfahrt:
2 Stunden Kahnfahrt: circa 12 Euro pro Person
3 Stunden Kahnfahrt: circa 14 Euro pro Person
4 Stunden Kahnfahrt: circa 15 Euro pro Person
Die Preise können von Hafen zu Hafen ein wenig variieren. 1 ½ Stunden bis 2 Stunden sollten Sie für eine Kahnfahrt mindestens einplanen, kürzere Touren sind nicht möglich. Denn so ein Kahn ist wirklich recht langsam unterwegs und sollte zumindest den Hafen in ein ruhigeres Fahrgewässer verlassen können. ;o)

Tipp: Möchten Sie eine längere Kahnfahrt (5 bis 7 Stunden) unternehmen, dann suchen Sie den Hafen schon am zeitigen Vormittag auf. Denn diese langen Touren starten nur 1x am Tag. Und wer es individuell möchte,

Mit dem Kahn ins Spreewalddorf Lehde

Da es meist in den Häfen keine Schilder dafür gibt, welcher Kahn für welche Tour im Hafen liegt, fragen Sie einfach den Kahnfährmann. Leicht zu erkennen am weißen Hemd mit einer Weste darüber, manchmal sogar mit Kapitänsmütze bekleidet. es gibt verschieden lange Kahntouren, die auf unterschiedlichen Routen laufen. Die beliebteste Tour für Leute mit wenig Zeit ist die Lehde-Tour. Diese wird als 2-Stunden und als 3-Stunden-Tour angeboten. Bei der 3-Stunden Kahnfahrt haben Sie etwa eine Stunde Aufenthalt im Spreewalddorf Lehde. Das lohnt sich auf jeden Fall, denn hier können Sie das Freilandmuseum Lehde  besuchen und noch einen Imbiss zu sich nehmen. Oder nur eine kleine Runde durch das wirklich sehenswerte Dorf laufen.

Lehde im Spreewald

Tipp für Paddler

Die Lehde-Tour können Sie natürlich auch als Kanutour unternehmen. Vorteil: Hier sind Sie in der Abfahrt und Dauer der Tour flexibel, da Sie das ja selbst bestimmen können. Bootsverleiher finden Sie in der Lübbenauer Dammstraße und in Lehde.

Sie haben noch ein wenig Zeit?

Lübbenau ist ideal für einen Tagesausflug, denn die historische Innenstadt, die Touristinfo, das Spreewald-Museum, Kirche und Sagenbrunnen sind nur ein Steinwurf von der Dammstraße entfernt. Bummeln Sie noch ein wenig zum Kirchplatz. Hier finden sich lauschige Plätzchen für einen Kaffee, Kuchen und Eis.

Unsere Spreewaldgurken sind einfach lecker

Ach ja, die berühmte knackig-würzige Spreewaldgurke können Sie in vielen Häfen an einem Gurkenstand kaufen, auch in kleinen Eimern zum Mitnehmen.

Gurkenstände in Lübbenau