Button Navigation fuer Smartphone
Spreewaldklinik Schauspieler, Copyright Sat1, Hardy Spitz
... zurück zum ich

Die Spreewaldklinik

Lübben – eingebettet in idyllische Spreewaldlandschaft – wird bald täglich in vielen Wohnzimmern präsent sein. Die neue deutsche Filmgesellschaft dreht gegenwärtig vor Ort für den privaten Fernsehsender Sat.1 eine neue Serie. Viele Lübbener und touristische Gäste sind bereits darauf aufmerksam geworden, wenn die Filmcrew an unterschiedlichen Drehplätzen agiert.

Neue TV-Serie aus dem Spreewald

„Die Spreewaldklinik" ist der Titel der neuen TV-Serie, die noch in diesem Jahr im Vorabendprogramm ausgestrahlt wird.

Achtzig Folgen entstehen gegenwärtig in Lübben und der Umgebung. Wie der Filmtitel bereits verrät, spielt die Serie im Krankenhausmilieu, Hauptdrehort ist die wirkliche Spreewaldklinik der Kreisstadt Lübben. Anstatt im Studio kann hier in einer zurzeit leerstehenden Station gedreht werden. Das erhöht die Authentizität, wie die Filmcrew selbst mehrmals unterstreicht.


Die Drehbücher versprechen beste Unterhaltung, nicht konfliktfrei, doch nacherlebbar.

„Die Spreewaldklinik“ verspricht interessant zu werden

Ärztin Dr. Lea Wolff mit dem Kinderarzt der Spreewaldklinik,  © Sat1, Hardy Spitz
Ärztin Dr. Lea Wolff mit dem Kinderarzt der Spreewaldklinik, © Sat1, Hardy Spitz

Worum geht es: Vor 20 Jahren gab Lea Wolff ihre Tochter zur Adoption frei. Eine Entscheidung, die sie bis heute bereut. Um das tragische Erlebnis aufzuarbeiten, macht Lea sich auf den Weg in den Spreewald, in der Hoffnung, mit der Vergangenheit endlich abschließen zu können.

In der Spreewaldklinik findet die nicht mehr praktizierende Ärztin Dr. Lea Wolff , getragen von dem Willen Menschen zu helfen, ihre Berufung wieder. Mehr soll im Moment noch nicht verraten werden.

Die gesamte Filmcrew ist von Lübben und dem Spreewald begeistert. Im Gespräch mit dem Ehrenvorsitzenden des Tourismusvereins Lübben und Umgebung, Dieter Günzel, schwärmt Karsten Speck von einer Kahnfahrt und seiner Fahrradtour in der Umgebung von Lübben. Karsten Speck war in der DDR ein Star, der bereits im TV schon die ganze Breite seines Könnens beweisen konnte. „Ein Kessel Buntes", das Flaggschiff der DDR-Unterhaltung, zu moderieren war für jeden Künstler wie ein Ritterschlag. Karsten Speck moderierte den „Kessel" zehnmal, so oft wie kein anderer. Speck ist diplomierter Schauspieler mit gründlicher Ausbildung seines Handwerks an der hochgeschätzten Berliner Schauspielschule „Ernst Busch". Sicher ist der Schauspieler vielen Fernsehzuschauern auch noch aus der Serie „Hallo Robbie" bekannt. Begeistert zeigt sich auch die Hauptdarstellerin Sina-Valeska Jung: „Wir wurden überall in Lübben und der Umgebung äußerst freundlich aufgenommen. Der Spreewald ist einfach herrlich. Hier macht uns die Arbeit Spaß."

Ärztin Dr. Lea Wolff mit Erik (Daniel Buder),  © Sat1, Hardy Spitz
Ärztin Dr. Lea Wolff mit Erik (Daniel Buder), © Sat1, Hardy Spitz

So wird in der TV-Serie „Die Spreewaldklinik", anders als in den fast immer düsteren Spreewaldkrimis, nach Zusicherung der Verantwortlichen die reizvolle, abwechslungsreiche Landschaft unserer Region voll zur Wirkung kommen. Die Lübbener werden ihre Heimat in der Serie stets wiedererkennen. Und die vielen touristischen Gäste, die schon einmal im Spreewald waren, sollen zum erneuten Besuch angeregt werden. Wer den Spreewald aber noch nicht aus eigenem Erleben kennt, den wird die TV-Serie, so die Darsteller, anregen, die Drehorte einmal selbst zu besuchen.

Wann kommt die Spreewaldklinik im Fernsehen?

Die Aufnahmen zu den geplanten 80 Folgen der Serie dauern in Lübben noch einige Wochen an. Über Sendetermine konnte uns von der Filmcrew noch nichts Genaues verraten werden. Aber inzwischen teilte der Senderchef von Sat.1, Marc Rasmus, schon verbindlich mit: Nach den besten Erfahrungen mit Familiensendungen im Vorabendprogramm soll „Die Spreewaldklinik" in diesem Jahr noch auf dem Sendeplatz ab 19 Uhr von Sat.1 anlaufen. Sowohl die Darsteller als auch die Filmcrew hoffen natürlich darauf, noch eine Fortsetzung (Staffel 2) im schönen Spreewald drehen zu dürfen.

Den Sendetermin erfahrt Ihr auf jeden Fall rechtzeitig hier an dieser Stelle.


Text: Dieter Günzel, Ehrenvorsitzender des Tourismusvereins Lübben
Fotos: SAT.1/Hardy Spitz


www.spreewald-info.de
...zurück zum ich
Spreewald Info
Portal für Urlaub, Unterkünfte, Wellness
Maiberg 1A
03054 Cottbus OT Maiberg
Instagram Facebook Twitter Youtube
Login