Button Navigation fuer Smartphone
Schloss Bad Muskau
... zurück zum ich

Große Spreewald & Lausitz Tour - 450 km

---- Anzeige ----
Die Anzeige beinhaltet ausschließlich Texte und Bilder des Anzeigenkunden.
Leistungen - Schulrath-Spree-Touristik GmbH & Co.KG
Zwischen Geschichte, Kultur und neuen Horizonten
Über 100 Jahre Braunkohleabbau haben die Landschaft der Lausitz tiefgreifend verändert. Neue Dörfer sind gebaut, alte Orte mussten weichen, Seen und Renaturierungsgebiete entstanden, die Natur umgestaltet. Auf Ihrer großen Radtour durch den Spreewald und der Lausitz besuchen Sie Parks, Schlösser, Landschaftsgärten. Aber auch das Lausitzer Seenland, die "Cottbuser Ostsee" oder "Boomtown" Cottbus. Sie erleben Lausitzer Strukturwandel, die Geschichte und Kultur der Region zwischen Spreewald und Lausitz, besuchen alte Spreewaldhäuser und beeindruckende Kirchen.

Strecke
  • Länge: circa 450 Kilometer
  • Profil: überwiegend flach
  • Etappen: 50 bis 70 km

 

Inklusivleistungen

  • 9 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • spreewaldtypische Begrüßung
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • "Get One" die Kultgurke in der Dose
  • GPX-Daten kostenfrei verfügbar
  • 1x Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 8 Tage Service Hotline


Beschreibung

1. Tag
individuelle Anreise nach Cottbus

2. Tag - Forst/Lausitz - Bad Muskau (ca. 61 km)
In Branitz bei Cottbus schuf Hermann Fürst von Pückler ein Meisterwek der Gartenkunst. Seine 5-jährige Orientreise war die Inspiration für die beeindruckenden Pyramiden im Branitzer Park. Mit dem Fürst-Pückler-Park Branitz schuf er seinen Alterssitz, in der Seepyramide wurde er im Februar 1871 begraben. Weiter geht es nach Forst, einer ehemaligen Tuchmacherstadt in der Lausitz. Heute ist die kleine Stadt für den "Ostdeutschen Rosengarten" international bekannt. Ein Abstecher in den 17 ha großen Garten lohnt sich. Das nächste Ziel ist der Geburtsort von Fürst Pückler, die Stadt an der Neiße: Bad Muskau. Der gefeierte Gartenkünstler schuf hier eine der schönsten Landschaftsparkanlagen Europas mit einer Fläche von 830 ha.

3. Tag - Bad Muskau - Kromlau - Spremberg (ca. 48 km)
Unweit Bad Muskaus im Muskauer Faltenbogen befindet sich der Kromlauer Park. Zur Blütezeit des Rhododendron ergießt sich ein wahres Blütenmeer im Park. Neben Freilandazaleen und der Basaltsäulengruppe ist die Rakotzbrücke ein beliebtes Fotomotiv. Weiter geht es in die sorbische Gemeinde Schleife. Ein Besuch des Sorbische Kulturzentrums mit der umfangreichen Trachtenpuppensammlung lohnt sich. Spremberg, die "Perle der Lausitz" ist das nächste Ziel der Radtour. Auf dem Georgenberg im Spremberger Stadtpark befindet sich der Bismarckturm, von dem man aus einen herrlichen Blick über die Stadt genießen kann.

4. Tag - Spremberg - Lausitzer Seenland - Senftenberg (ca. 60 km)
Das nächste Etappenziel "Lausitzer Seenland" ist ein künstlich angelegtes Seengebiet in der Lausitz, welches durch Fluten stillgelegter Braunkohlentagebaue entstand. Hier empfehlen wir einen Abstecher zum Aussichtspunkt Süd, der einen Blick in den noch aktiven Tagebau Welzow Süd ermöglicht. Das Lausitzer Seenland ist die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft mit mehr als 20 gefluteten Seen und schiffbaren Kanälen. Der Senftenberger See gehört zur Lausitzer Seenlandkette. Die Stadt Senftenberg unmittelbar am See und in der Grenzregion zu Sachsen.

5. Tag - Senftenberg - Lichterfeld/F60 - Sallgast (ca. 50 - 65 km)
Heute geht es in Richtung der Rennstrecke "Lausitzring". Durch Wald und kleine Dörfer erreichen Sie nach etwa 20 km den Ort Lichterfeld. Das Besucherbergwerk F60 lädt zum Stopp ein. Die gigantische und größte Abraumförderbrücke der Welt, auch als "liegender Eifelturm" bekannt, ist für Besucher zu festen Führungszeiten geöffnet. Ziel der heutigen Etappe: Sallgast mit Parkanalge und Wasserschloss mit kleinem Heimatmuseum im Schlossturm.

6. Tag - Sallgast - Großräschen -Altdöbern - Calauer Schweiz (ca. 50 km)
Der Großräschen ist das nächste Ziel Ihrer Radreise durch die Lausitz. Besuchen Sie die ehemalige Internationalen Bauausstellung-IBA (2000-2010). Von der Terrasse werden Sie mit einem wunderbaren Blick über den See mit Hafen und Seebrücke belohnt. Weiter geht es zum Altdöberner See, dem ehemaligen Tagebau Greifenhain, der derzeit geflutet wird. Schloss und Park Altdöbern laden zum Verweilen ein. Das Naturschutzgebiet „Calauer Schweiz" befindet sich südlich des Spreewaldes und ist das Ende der heutigen Etappe.

7. Tag - Calauer Schweiz - Fürstlich Drehna - Calau - Vetschau/Spreewald (ca. 55 km)
Von der Calauer Schweiz aus führt die Radtour heute nach Fürstlich Drehna. Das Wasserschloss Fürstlich Drehna beherbergt heute ein Luxushotel. Schlosspark und Pavillon laden zum Verweilen ein. Durch den Naturpark Lausitzer Landrücken radeln Sie weiter zum Sielmanns Natur-Erlebniszentrum Wanninchen. Weiter geht es um den Schlabendorfer See nach Calau – die Kleinstadt mit Witz – und anschließend nach Vetschau in den Spreewald.

8. Tag - Vetschau/Spreewald - Lübbenau - Lübben - Straupitz - Burg (ca. 60 km)
Von Vetschau aus radeln Sie weiter nach Lübbenau, die Stadt der Spreewaldgurken. Der großzügige Schlosspark, die Altstadt mit Nikolaikirche und der größte Spreewaldhafen mit Gurkenmeile sind einen Besuch wert. Das Lagunendorf Lehde ist das nächste Ziel. Im Freilandmuseum wird die geschichte der Sorben lebendig. Von Lehde geht es nach Lübben - bekannt durch die Paul-Gerhardt-Kirche und den Schlossinsel. Aus der Ferne grüßt schon eine ganz besondere Dorfkirche mit zwei Türmen – die Schinkelkirche in Straupitz. Hier haben Sie die Möglichkeit zu einer kurzen Besichtigung bevor es zu der in Europa letzten funktionstüchtigen Dreifachmühle geht. Sie vereint unter einem Dach Mahl-, Öl- und Sägemühle. Sie können das hier gewonnene Leinöl selbst probieren. Etwa 40 Radelminuten sidn es jetzt noch bis zum Kurort Burg (Spreewald).

9. Tag - Burg - Peitz - Cottbus (ca. 50 km)
Die letzte Etappe ist heute zu bewältigen. Das Heimatmuseum und die kleine Slawensiedlung "Stary lud" im Storchendorf Dissen sind ideal für einen nächsten Halt. Kennen Sie das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands? In der Peitzer Teichlandschaft sind zahlreiche seltene Pflanzen- und Tierarten heimisch. Und der berühmte Peitzer Karpfen wird hier seit Jahrhunderten gezüchtet. Das Hütten- und Fischereimuseum ist einen Abstecher wert. Am Ende Ihrer Radreise durch die Lausitz und den Spreewald können Sie die Flutung des „Cottbuser Ostsee" mit einer Fläche von 19 km² bestaunen.

10. Tag - Abreise
Nach einem ausgiebigen Schlemmerfrühstück treten Sie Ihre Heimreise an.

Reisezeit
ganzjährig

Preise
Kategorie B
2 - 3 Sterne Niveau

9 Ü/F im Doppelzimmer:  939,00 Euro pro Person
9 Ü/F im Einzelzimmer:    1169,00 Euro

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

folgende Zusatzleistungen sind buchbar
Mietrad: 15,00 Euro pro Tag (ohne An- und Abreisetag)

E-Bike: 30,00 Euro pro Tag (ohne An- und Abreisetag)
inkl. 1 Fahrradtasche, Schloss, Pannenset und Luftpumpe


Kontakt
Schloss Bad Muskau
Schulrath-Spree-Touristik GmbH & Co.KG
Friedhofsweg 4
03058 Neuhausen / Haasow

Telefon: 0355 49482252

unverbindliche Anfrage
Kontakt per E-Mail
Ihre Anfrage zum Pauschalangebot "Große Spreewald und Lausitz Tour" | Schulrath-Spree-Touristik GmbH & Co.KG

gewünschte Reisezeit

alternative Anreise
alternative Abreise
Tage

Personenzahl

Erwachsene
Kinder bis 6 Jahre Alter
Kinder 7-14 Jahre Alter
Kinder ab 14 Jahre Alter

Familienaufteilung

Sollte es sich bei Ihrer Anfrage um mehrere Familien handeln, so möchten wir Sie bitten, hier kurz Ihre Familienaufteilung zu benennen. Ein Beispiel:
Familie 1: 2 Erwachsene + 1 Kind (3 Jahre)

Haustiere


Ihre Mitteilung an den Gastgeber

Ihre persönlichen Daten

Telefon
Freiwillige Angabe. Wird vom Gastgeber zur Beschleunigung der Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Vielen Dank.
Telefax
Handy
E-Mail *
Bitte das folgende Feld nicht ausfuellen. Bundesland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
www.spreewald-info.de
...zurück zum ich
Spreewald Info
Portal für Urlaub, Unterkünfte, Wellness
Maiberg 1A
03054 Cottbus OT Maiberg
Instagram Facebook Twitter Youtube
Login